Fachärztliches Zentrum für Nephrologie/Dialyse und Hypertonie
Kieler Hafen

Nephrologie

Schwester im Dialyselabor

Als Nephrologen sind wir spezialisiert auf Erkrankungen der Nieren und der ableitenden Harnwege.

Die meisten Nierenerkrankungen verlaufen schleichend und werden oft nicht oder erst im fortgeschrittenen Stadium erkannt. Sie zeigen sich z.B. durch Blut oder Eiweiß im Urin, wenn die Filterfunktion der Niere gestört ist. Betroffen sind häufig Diabetiker und Patienten mit Bluthochdruck. Aber auch verschiedene entzündliche Erkrankungen, Stoffwechselerkrankungen, Fehlbildungen und vererbbare Krankheiten können neben anderen Faktoren die Nieren schädigen

Wir stellen fest, ob eine Nierenschädigung vorliegt und wodurch sie entstanden ist. Dafür sind wir ausgestattet mit Sonographie, EKG und einem eigenen Labor.

Und wir suchen gemeinsam mit Ihnen Wege, die Schädigung zu heilen oder zumindest ihr zukünftiges Voranschreiten so weit wie möglich zu verlangsamen.

Wenn trotz aller Bemühungen eine Nierenersatztherapie notwendig wird, sind wir selbstverständlich Ihr Ansprechpartner für Dialyse, Transplantationsvorbereitung und -nachsorge.

Trennlinie
Abgestimmt auf den Bedarf

Nephrologische Untersuchungen führen wir schwerpunktmäßig durch bei:

  • Dialysepatienten
  • Patienten mit Nierenerkrankungen
  • Patienten mit Bluthochdruck und Zuckerkrankheit
  • u.a. bei Nieren-Funktions-Störungen, Eiweiß-Ausscheidung im Urin (Proteinurie), Fehlbildung der Nieren und der ableitenden Harnwege

Dafür sind wir ausgestattet mit Sonographie, EKG und einem eigenen Labor.

Trennlinie

Prävention und Vorsorge können Nierenversagen und Dialyse verhindern!

Untersuchung mit Ultraschall

Durch Früherkennung und vorbeugende Maßnahmen können wir Nierenversagen und Dialyse verhindern oder zumindest so weit wie möglich hinauszögern.

Seit Jahren beteiligt sich unsere Praxis an der Durchführung der Kieler Nierenwoche - einer Informationsveranstaltung, die genau dies zum Ziel hat - Aufklärung und Prävention. Einmal im Jahr - im Herbst - stehen Ärzte, Fachkräfte und Betroffene für mehrere Tage im Sophienhof für Fragen zur Verfügung.

Informieren Sie sich unter www.kieler-nierenwoche.de